Menu
Facebook

Zylindermännle

zylindermaennleQuelle: Georg WielandUm diese Zeit der ersten Gehrenmännle entstanden auch die Zylindermännle. Die Zylindermännle waren ein besonders groteskes und ungewöhnliches Maskenkostüm. Der übergroße Zylinderhut reichte bis zu einer Gesichtsmaske, die vor den Bauch gebunden war. Die Beine wurden an den Knien zusammengeschnürt.

Oben im Zylinderhut befand sich ein Sichtfenster aus durchsichtigem Stoff. Diese Maske eines Zwerges mit Riesenhut rief beim Publikum großes Erstaunen hervor, war aber bei den Trägern selbst nicht beliebt, weil es schwierig, ja fast unmöglich war, mit gebundenen Knien den langen Weg eines Umzugs mitzulaufen.

Autor: Edeltraut Krapf